Neue Benchmark im europäischen Basketball: Die „BayWa VR Experience“ beim Topspiel der Bayern im Audi Dome

Novotel setzt auf Virtual Reality
23. März 2018
Jetzt in Europa angekommen
9. April 2018
Show all

Neue Benchmark im europäischen Basketball: Die „BayWa VR Experience“ beim Topspiel der Bayern im Audi Dome

http://www.fcb-basketball.de/de/news/news/2017_18/neue-benchmark-im-europ-ischen-basketball–die-baywa-vr-experience–beim-topspiel-der-bayern-im-audi-dome-.php

Es wird eine Premiere und für die Fans eine spannende Erfahrung: Beim BBL-Spitzenspiel zwischen dem FC Bayern Basketball und Alba Berlin am kommenden Sonntag, 25. März (17.30 Uhr), können die Zuschauer im Audi Dome erstmalig in der Geschichte des europäischen Basketballs einen Klub in Virtual Reality (VR) erleben. Zusammen mit seinem Hauptsponsor, der BayWa AG, präsentiert der deutsche Pokalsieger und Tabellenführer den Besuchern ganz neue Perspektiven und Einblicke rund um den Verein. Der spektakuläre Launch setzt damit die Serie spannender Projekte der beiden Partner fort; so hatten die BayWa und der FCBB beispielsweise im Herbst 2015 mit der Inszenierung des „größten Basketball-Felds der Welt“ nahe des Münchner Flughafens für überregionales Aufsehen gesorgt.

Mit der „BayWa VR Experience“ untermauern der FCBB und die BayWa AG nun auch ihre erfolgreiche Zusammenarbeit als Vorreiter bei der Umsetzung neuer Technologien und digitaler Innovationen. Die Betrachter können mit der VR-Brille in eine virtuelle Welt eintauchen und sich frei im Raum umsehen, also frei entscheiden, welche Inhalte sie erleben möchten: von den Höhepunkten des bayerischen Derbys gegen Titelverteidiger Bamberg am 19. November 2017 – inklusive des Einlaufs der Spieler und der besten Spielszenen – bis hin zu exklusiven Einblicken hinter die Kulissen des Kampagnen-Shootings der Bayern-Profis mit ihrem Partner BayWa AG.

Die virtuelle Reise startet schon am Freitag online auf vr.baywa.de.

Dabei können die Fans zwischen einzigartigen Perspektiven wechseln – ob Vogelperspektive, Court-View oder auch direkt am Mittelkreis mit den Cheerleadern. Kombiniert werden die verschiedenen Blickwinkel mit sogenannten Eintauchfunktionen, in denen der Nutzer in vollständig animierte Räume eintritt, etwa zur Spielervorstellung. Jeder Bereich ist für das perfekte Erlebnis mit individuellem Sounddesign abgestimmt.

Bereits ab dem heutigen Freitag, 23. März, kann die virtuelle Reise gestartet werden: im Internet auf der Seite vr.baywa.de. Am Spieltag selbst sind in der BayWa Fancorner im Umlauf des Audi Dome entsprechende VR-Stationen aufgebaut, an denen die Besucher mit professionellen VR-Brillen die Virtual Reality Experience erleben können. Zusätzlich werden spezielle Cardboards verteilt, die den Benutzer direkt mit dem eigenen Smartphone in die virtuelle Welt eintreten lassen.

Die Partnerschaft zwischen der BayWa AG und dem FC Bayern Basketball begann 2011, dem Aufstiegsjahr in die BBL. Seit dem Gewinn der Meisterschaft vor vier Jahren präsentiert sich das Unternehmen auch als Hauptsponsor der Münchner Korbjäger, die im Februar 2018 erstmals nach 50 Jahren auch wieder den Gewinn des Deutschen Pokals bejubeln durften – nach einem Finalerfolg über Alba Berlin, dem Gegner an diesem Sonntag.

„Wir sind sehr stolz, seit so vielen Jahren mit der BayWa AG einen so starken Partner an unserer Seite zu haben“, so Marko Pesic, Geschäftsführer des FC Bayern Basketball. „Gemeinsam haben wir schon viele neuartige und atemberaubende Projekte umgesetzt. Der Launch der BayWa VR Experience ist ein weiterer Meilenstein in unserer großartigen Kooperation und eine wegweisende digitale Innovation, um ganz neuartige Einblicke in unseren Klub und die Zusammenarbeit mit der BayWa AG zu ermöglichen.“

Die BayWa AG ist ein internationaler Handels- und Dienstleistungskonzern mit den drei operativen Segmenten Agrar, Energie und Bau sowie dem Entwicklungssegment Innovation & Digitalisierung und Geschäftstätigkeiten auf allen Kontinenten. Sitz der 1923 gegründeten Gesellschaft ist München.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.