VR-REAL ESTATE & CONSTRUCTION

Befreit von einer Präsenz vor Ort können Makler und Interessenten attraktive Immobilien zuerst virtuell erkunden, bevor sie sich für ein Investment entscheiden. Sie können dabei Räume variabel ausstatten und Pluspunkte in der Mikro- und Makrolage erkunden.

Auch Architekten, Bauherren und Bau-Dienstleister kommen mittels VR-Unterstützung gemeinsam viel effizienter voran.

Die Architekturkonzepte werden für alle Projektbeteiligten transparenter und auch emotionaler erlebbar. Das virtualisierte Modell lässt sich zudem schnell an neue Entwicklungen oder Sonderwünsche anpassen.

BEREICHE & ANWENDUNGEN

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl an Möglichkeiten und Anwendungen, wo Sie Virtual Reality effektiv, verkaufsfördernd, gewinnbringend, serviceorientiert usw. einsetzen können.

Architektur, Planung und Bau

Ausschreibungen und Wettbewerbe: Mit computergenerierter Realität lassen sich Skizzen und Aufrisse dreidimensional erkunden. Präsentationen können mit 360-Grad-Filmen, 360-Grad-Panoramen, 3-D-Visualisierungen und Multimedia (Videos, Bilder, Effekte, Renderings, Animationen, Texte, Audiofiles) angereichert werden. Ein Link oder ein QR-Code zur VR-Anwendung lässt sich praktisch per Mail versenden.
Ablaufplanung und Umsetzung: 3-D-Konzeption und -Planung von Objekten, Animation der Baufortschritte. Die VR-Visualisierung unterstützt die Umsetzung durch Tragwerksplaner, Techniker, Handwerker und Gestalter.

Immobilienmarketing

Virtuelle Begehung von Objekten
Interior: Wohn- und Büroräume, Küchen, Bäder, Showrooms und Shops lassen sich im virtuellen Modell sehr realitätsnah und vor allem variabel mit Möbeln, Tapeten, Kacheln, Bodenbelägen etc. ausstatten. Mit vorkonfigurierten interaktiven Elementen lassen sich solche Elemente in der Anwendung jederzeit austauschen.

Wohnungswirtschaft

Darstellung der Anlage
Haustechnik und Hauswirtschaft
Interaktive Fluchtpläne, Handlungsanweisungen etc.

ERFOLGREICHE VR-PROJEKTE UND VR-BERATUNGEN UNTERSTREICHEN UNSERE EXPERTISE.